„Mit 7thSENSE haben wir endlich einen Partner gefunden, der unsere komplexen Anforderungen hinsichtlich Funktionalität und Performance versteht und beherrscht. Die hochprofessionelle und zuverlässige Arbeit von Entwicklern und Projektmanagern ermöglicht eine agile und zielgerichtete Weiterentwicklung unseres E-Commerce Geschäftes.“

Firmenprofil

Die Mephisto S.A.S hat sich bereits kurz nach ihrer Gründung durch Martin Michaeli im Jahr 1965 zu einem international renommierten Schuhhersteller entwickelt. Mit den vier Marken Mephisto, Mobils, Sano und Allrounders ist Mephisto heute in über 80 Ländern vertreten. Die Schuhe werden dabei nicht nur in circa 18.000 Fachgeschäften, sondern auch in etwa 900 eigenen Mephisto-Shops vertrieben. Im Hauptsitz in Sarrebourg (Frankreich), mehreren Fabrikationsstätten, sowie seinen Tochterunternehmen auf drei Kontinenten beschäftigt Mephisto heute 2.800 Mitarbeiter und produziert etwa 20.000 Paar Schuhe und Sandalen pro Tag.

Anforderungen

Ziel des Projekts war die Übernahme, Performance-Optimierung und Weiterentwicklung der Typo3- und Magento Enterprise-Instanzen der Mephisto S.A.S. Dabei stand zunächst ein Audit des Gesamtsystems zwecks Identifizierung von Bottlenecks und Abhängigkeiten im Vordergrund, das als Arbeitsgrundlage für eine fundierte Weiterentwicklung diente. Auf Basis des Audits wurden dann neue Konzepte entworfen, mit denen die Zukunftssicherheit, Ausbaufähigkeit und dauerhaft hohe Leistung der Infrastruktur sichergestellt werden konnte.

Umsetzungsdetails

Im Zuge des Audits wurden sowohl die Hosting-Landschaft als auch die Code-Basis der Magento- und Typo3-Systeme sowie deren Schnittstellen tiefgreifend analysiert. Insbesondere im Falle der modifizierten Magento Enterprise Edition wurden dabei eine große Anzahl wenig performanter Programmteile aus Drittanbieter-Modulen sowie den Eigenentwicklungen des bisherigen E-Commerce-Dienstleisters gefunden, die das hochfrequentierte Shopsystem an den Rand seiner Kapazitäten und teils auch darüber hinaus brachten.

Neben der Behebung der gefundenen Bottlenecks konnte die Perfomance des Systems durch den Umzug auf eine 7thSENSE Cluster Hosting-Landschaft maßgeblich verbessert werden. Das neue Hosting verfügt über zwei Load Balancer, welche die Verbindungen jeweils auf ein Magento-System mit Elastic Search und eigenem zusätzlichen Datenbank-Server, einen Typo3-Server sowie einen von der primären Magento-Instanz abgetrennten Server für das Hosting des Mephisto USA-Shops verteilen. Der zweite Load Balancer dient hierbei als Failover, wodurch das Single Point of Failure-Problem umgangen wird.

Alle Server der Hosting-Lösung werden als individuell skalierbare virtuelle Maschinen betrieben und erlauben so eine sofortige Erhöhung der zur Verfügung stehenden Ressourcen im Falle eines erhöhten Aufkommens von Traffic, wodurch die Hochverfügbarkeit der Online-Präsenzen stets garantiert bleibt - auch während besonderer Newsletter- und Marketing-Aktionen oder dem ebenso umsatzstarken wie trafficintensiven Weihnachtsgeschäft.

Die durchgeführten Maßnahmen konnten die Ladezeit der HTML-Inhalte von vormals über 15 Sekunden auf unter 0,4 Sekunden reduzieren. Dies entspricht einer Performance-Steigerung von mehr als 3.700 Prozent. 

Dank des zu Beginn der Zusammenarbeit vorgenommenen Audits, der daraus gewonnenen Erkenntnisse und den umgesetzten Optimierungen von Programmcode und Hosting konnte ein solides Fundament für die Weiterentwicklung des Magento-Shops und der Typo3-Corporate Website der Mephisto S.A.S geschaffen werden. 7thSENSE wird diese auch zukünftig vornehmen und Mephisto dabei beraten und betreuen.

Case Study als PDF herunterladen
Projekt

Mephisto

Kunde

Mephisto

Markt

Schuhe

Zielsetzung

Performance-Optimierung auf Basis von Audits der Code-Basis und Hosting-Landschaft

Bereich

Beratung & Consulting
Workshop
Konzeption
Web-Programmierung
Extension-Programmierung
Schnittstellen-Programmierung
ERP-Anbindung
Providing
Support
Betreuung und Betrieb
Usability-Optimierung