Typo3 6.0 erscheint mit überarbeitetem Kern

Die Entwickler von Typo3 haben die Version 6.0 des Content-Management-Frameworks veröffentlicht und dabei vor allem den Kern des Systems überarbeitet. Eine weitere Neuerung ist der neue "File Abstraction Layer". Mit diesem soll es möglich sein, Dateien einmal abzuspeichern und dennoch in mehreren Post referenzieren zu können.

Auch wurden in der neuen Version Verbindungen zu Clouddiensten eingebaut, wodurch das Ablegen der Dateien parallel zu Typo3 auf dem Webserver nicht mehr nötig ist. Die Entwickler überspringen mit der neuen Version einen Versionsschritt. Hintergrund ist, dass die mittlerweile unter dem Namen Typo3 Neos firmierende Parallelentwicklung früher Typo3 5.0 hieß. Um Verwechslungen zu vermeiden, haben sich die Entwickler zu diesem Schritt entschlossen. (Baar)

 

Referenzen