Vorstellung der neuen Magento Enterprise 1.13 Version

Während der kürzlich abgehaltenen Imagine Conference  in Las Vegas (USA) kündigte Magento an, dass die neue Magento Enterprise 1.13 Version ab sofort verfügbar sei.

Durch die Einführung der Magento Enterprise 1.13 Version zeigt Magento, dass sie auch weiterhin auf die wachsenden Bedürfnisse der eCommerce-Händler weltweit eingehen werden. Aus diesem Grund ist Magento 1.13 die mächtigste und leistungsfähigste Version bis heute. Einige wichtige Eigenschaften der Magento Enterprise 1.13 Version sind wie folgt:

Optimierter Index:

Magento Enterprise 1.13 wurde optimiert, um deutlich schnellere Indexierungen ausüben zu können.  Für Kunden wird es daher einfacher, Produkte hinzuzufügen und zu aktualisieren. Ebenfalls wird es für Shop-Besitzer einfacher sicherzustellen, dass URL-Adressen, Förderungen, Navigations-Menüs, sowie Produkt-Suchmaschinen immer vollständig und auf dem neusten Stand sind. Ebenso wird die Serverleistung verbessert. Die meisten Indexierungen sind nun auch vollständig automatisiert, wodurch Zeit, Aufwand, Energie und die Notwendigkeit engagierter Mitarbeiter gespart werden kann, welche regelmäßig die Indexierung beobachtet hatten. Diese können sich nun stattdessen auf umsatzgenerierende Aufgaben konzentrieren.

Verbessertes Caching

Durch das Magento Enterprise 1.13 Page-Caching können Seiten schneller geladen werden. Dadurch wird die Leistung verbessert und die Serverlast drastisch reduziert.

Schnellerer Checkout

Magento 1.13 verfügt auch über einen schnelleren Checkout, wodurch die Ladezeiten zum Surfen und Bestellungen abgeben reduziert werden. Auf Grund dieser Fähigkeit erhöht sich die Kundenzufriedenheit und führt somit zu einem besseren Shopping-Erlebnis.

Verbesserte Steuern-Berechnungen

Die neuste Version von Magento Enterprise enthält Algorithmen, die die offizielle Berechnung der Streuern vereinfacht.

Erweiterter Funktionsumfang und Verbesserungen

Magento Enterprise 1.13 verfügt über mehr als 350 funktionale Verbesserungen in wichtigen Bereichen. Dazu gehören die Web-Shops selbst, Admin-Einstellungen, Im- und Export-Funktionen, Web-API-Komponenten und Zahlungsmethoden.

Referenzen