Oxid eSales veröffentlicht Frontend-Erweiterung

Die Entwickler der Open-Source-E-Commerce-Plattform Oxid eSales haben ein neues Modul zur Frontend-Erweiterung veröffentlicht. Wie das Unternehmen auf seiner Internetseite mitteilte, ermöglicht das Modul eine Änderung aller Produktlinks von Varianten im Warenkorb auf den Vaterartikel. Unterstützt werden alle Oxid eSales-Versionen ab 4.3.0. Der Anbieter weist bei der Installation zudem darauf hin, dass zunächst alle Dateien aus dem Verzeichnis "copy_this" ins Wurzelverzeichnis des Shops kopiert werden müssen. PDie Aktivierung erfolgt dann über: Admin/Stammdaten/Grundeinstellungen/System/Module. Sollten im Shop bereits die betroffenen Klassen per Modul erweitert worden sein, muss das Modul an die bestehende Erweiterung mit "&" angehängt werden. Anbieter ist das IT-Unternehmen und Oxid-Partner Wendnet. Das neue Modul kann ab sofort auf der Oxid-Webseite heruntergeladen werden. (Freiburg)

 

Referenzen