B2B Marktplatz

B2B-Marktplätze als zusätzlicher Absatzkanal

Webshops können auf verschiedene Arten aufgestellt und betrieben werden. Ähnlich wie im B2C-Sektor gibt es natürlich auch bei B2B-Onlineshops die Möglichkeit, sie an einen speziellen B2B-Marktplatz anzubinden. So lassen sich nicht nur die Verkäufe gezielt ankurbeln, sondern auch das Interesse der Kunden wecken.

Dabei ist der Export von Produktdaten - und natürlich auch das Zurückspielen von Bestellungen zum Shopsystem - zu einem B2B-Marktplatz prinzipiell mit jedem E-Commerce-Framework möglich. Hierzu zählen unter anderem Magento, Shopware, Hybris und Spryker. Doch auch mit OXID eSales und OroCommerce lassen sich beim Export von Produktdaten zu und dem Import von Bestellungen von einem B2B-Marktplatz hervorragende Ergebnisse erzielen. Jedes Shopsystem bietet hierbei eigene Möglichkeiten und Optionen der Schnittstellenentwicklung.

Skalierbarkeit und Geschwindigkeit sind wichtige Faktoren

Sind normale Kunden schon ungeduldig und erwarten schnelle Reaktionszeiten bei einem Onlineshop, so gilt dies im verstärkten Maße für B2B-Kunden. Die Anbindung an einen B2B-Marktplatz muss dementsprechend schnell und leistungsstark sein. Darüber hinaus ist es ebenfalls wichtig, dass die gewählte Plattform für Mobilgeräte optimiert ist, da viele Einkäufer die Arbeit von unterwegs erledigen.

7thSENSE zeigt Ihnen, wie die unterschiedlichen Shopsysteme für die Anbindung an einen B2B-Marktplatz erweitert werden können. Auf Wunsch übernehmen wir selbstverständlich auch die Entwicklung oder Erweiterung der nötigen Schnittstellen.

 

Referenzen