Odlo

Typo3 und Magento in perfekter Harmonie

Die Odlo Trading AG ist Hersteller hochwertiger Sportfunktionskleidung. Im Zuge eines Relaunchs zur technischen Modernisierung der Corporate Website und des Online-Shops hat 7thSENSE für Odlo die zwei getrennten Plattformen nach den Vorgaben der aktuellen CI-Richtlinien neu erstellt und ineinander integriert.

Die Corporate Website basiert hierbei auf dem Content Management System Typo3, während für die Umsetzung des Online-Shops die Enterprise Edition des E-Commerce-Frameworks Magento als Grundlage für die Umsetzung diente. Zur Optimierung der Performance laufen beide Systeme auf getrennten Servern; im Falle der E-Commerce-Plattform kommt obendrein ein eigener Datenbank-Server zum Einsatz.

Typo3- und Magento-System sind über die proprietäre 7thSENSE Vortex-Schnittstelle miteinander verbunden. Die Verknüpfung über Vortex erlaubt es, alle im E-Commerce-System geänderten Produktdaten automatisch auf die Corporate Website zu übernehmen. Neben den Beschreibungen und Attributen der Produkte werden dabei auch die Produktbilder und Kategoriezuweisungen stets synchron gehalten. Der Import der Produktdaten in das Magento-System wird dabei ebenso wie der Export der dort getätigten Bestellungen über Schnittstellen zu dem speziell für den Textilhandel entwickelten ERP-Systems Intex realisiert.

Zwei Systeme, ein Design

Corporate Website und Online-Shop teilen sich trotz der unterschiedlichen zum Einsatz gekommenen Frameworks dasselbe Design. So bleibt die Präsentation der Marke Odlo unabhängig von der jeweils besuchten Plattform für den User stets konsistent. Durch die Übernahme der Kategoriezuordnungen findet der User zudem auch auf der Corporate Website alle Produkte dort, wo er es aus dem Online-Shop gewohnt ist.

 

Zur Case Study "Odlo - CMS"
Zur Case Study "Odlo - E-Commerce"

 

Referenzen