3 Top Tipps von 7thSENSE für das Design von Produktseiten

Die Experten von 7thSENSE zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Produkt-Seiten optimal gestalten und somit die Verkäufe im E-Commerce ankurbeln können

Sie haben wahrscheinlich viel Zeit und Geld investiert, um Ihre E-Commerce-Webseite so zu gestalten, dass Sie für Ihre Kunden attraktiv und anziehend wirkt. Doch nun geht es vielmehr darum, aus den Besuchern der Seite auch Käufer Ihrer Produkte zu machen. Dies ist vor allem davon abhängig, wie gut das Design der Produktseiten funktioniert.

Stellen Sie sich Ihre Produktseite als Einkaufsregal vor. Denn viele der Tipps aus normalen Ladenlokalen funktionieren auch in der Welt des E-Commerce. Eine effiziente Produktseite sollte dementsprechend folgende Kriterien erfüllen:

  • Verringern Sie die Ablenkung des Kunden und fokussieren Sie ganz auf das gewählte Produkt
  • Bieten Sie verschiedene Kaufoptionen an
  • Beantworten Sie Fragen zum Produkt um Vertrauen aufzubauen
  • Zeigen Sie einfach und strukturiert den Sinn und Zweck des Produkts

Werfen wir einen Blick auf die drei Tricks, welche dabei helfen den Besucher einer Produktdetailseite bis zum Kauf zu führen.

 

Halten Sie wichtige Informationen immer weit oben

Viele Webseiten und Produktseiten laden langsam. Dementsprechend wichtig ist es, dass der Nutzer bereits am Anfang der Seite genau erkennen kann, um welches Produkt es sich handelt. Also sollte die Bezeichnung des Produkts ebenso wie der Preis ganz oben auf der Seite zu erkennen sein. Auch ein "Warenkorb-Button" sollte dort bereits zu finden sein. Diesen können Sie nochmals in der Mitte der Seite anbringen, falls der Kunde sich erst nach der Informationslektüre zum Kauf entschließen sollte.

Finden Sie darüber hinaus eine gute Balance aus Text und Bildern, um das Produkt attraktiv zu machen und den Textfluss aufzulockern. Achten Sie dabei auf die Wirkung der Produktseite auf verschiedenen Endgeräten und bei unterschiedlichen Auflösungen. Somit runden Sie das Shopping-Erlebnis auf allen Geräten deutlich ab.

 

Leere Flächen sorgen für Aufmerksamkeit

Leere Flächen auf Webseiten - der sogenannte White-Space - sind wichtig. Denn an diesen orientiert sich das Auge des Besuchers auf der Suche nach den wichtigen Informationen. Wir von 7thSENSE beraten Sie gerne bei der Erstellung eines passenden Designs, mit welchem Sie die Blicke des Kunden lenken können. Die genaue Balance zwischen zu viel und zu wenig freiem Raum auf der Produktseite ist eine Wissenschaft für sich. Lassen Sie sich von unseren Experten einer Full Service E-Commerce Agentur beraten.

 

Bilder und Videos einbinden

Nutzen Sie die Macht der Bilder, um Ihre Kunden von einem Produkt zu überzeugen. Beim Online-Shopping kann der Kunde die Produkte nicht anfassen und somit testen. Je besser und aussagekräftiger die Produktbilder sind, umso leichter lässt sich ein Kunde überzeugen. Wenn es keine guten Produktbilder gibt, dann erstellen Sie welche. Sie werden erstaunt sein, wie groß die Auswirkungen auf die Verkäufe sein können. Dazu können Sie verschiedene Techniken verwenden:

  • Action Shots oder Bilder von Kunden können im Fashion Sektor sehr gut funktionieren
  • 360 Grad Fotos
  • Zoom Funktionen
  • Videos, welche die Funktionen des Gerätes oder Produktes aufzeigen

Referenzen