Gastro Kurz Logo

„Mit überzeugendem Ergebnis hat 7thSENSE großes Verständnis für unsere hohen Anforderungen an Design und Funktionalität gezeigt. Wir sind froh einen versierten und zuverlässigen Partner gewonnen zu haben.“

Firmenprofil

Die Kälte Kurz Shopping GmbH & Co. KG aus dem baden-württembergischen Filderstadt war bereits seit ihrer Gründung im Jahre 2004 mit einem eigenen Shop im Netz vertreten. Hervorgegangen aus der auf Kälte- und Klimatechnik spezialisierten Kälte Kurz GmbH versorgt sie mittlerweile über 20.000 Kunden des Gastronomie-Sektors in ganz Europa mit Kühl-, Spül- und Küchentechnik, Edelstahlmöbeln und Transportlösungen. Weiterhin bietet Gastro-Kurz seinen Kunden individuell auf deren Bedürfnisse hin zugeschnittene Sonderbauten an – beispielsweise für Großküchen, Kühlzellen oder den Schankbereich.

Anforderungen

Ziel des Relaunchs war die Ablösung der  bestehenden xt:Commerce-basierten E-Commerce-Plattform durch ein neues System auf Grundlage der Magento Community Edition. Neben einer Modernisierung der technischen Basis sowie der Modularisierung der Shop-Komponenten und Schnittstellen standen dabei insbesondere auch die Konzeptionierung und Umsetzung eines neuen Responsive Designs sowie der redaktionellen Gestaltungsmöglichkeiten im Vordergrund. Weiterhin wurde der Relaunch zu einer umfassenden Prozessoptimierung genutzt und mittels eigens entwickelter Extensions und Schnittstellen alltägliche Geschäftsprozesse wie Datenpflege oder Anfrageverwaltung stark vereinfacht und beschleunigt.

Umsetzungsdetails

In ihrer Eigenschaft als E-Commerce-Plattform, die zwar auf den B2B-Sektor ausgerichtet ist, dabei aber ausdrücklich über ein an modernen B2C-Shops orientiertes Look & Feel verfügen soll, musste bei der Umsetzung des Gastro-Kurz E-Commerce-Systems in allen Aspekten darauf geachtet werden, die individuellen  Anforderungen der beiden E-Commerce-Sektoren an Design und Funktionalitäten miteinander zu vereinen.

Dieser Spagat ist dabei nicht einmal so ungewöhnlich wie er auf den ersten Blick erscheinen mag: Denn auch B2B-Kunden erwarten immer häufiger B2C-Convenience. Eine in ihren Grundsätzen vertraute Benutzerführung, wie man sie aus den großen Endkunden-Portalen – beispielsweise Amazon oder Zalando – her kennt, wird von Geschäftskunden ebenso geschätzt wie ein Responsive Design, das auf Desktop, Tablet und Smartphone eine vergleichbare Usability bietet. 

Auf Frontend-Seite wurde hierfür von 7thSENSE ein Design konzeptioniert, das in drei verschiedenen Viewports eine ansprechende Gestaltung perfekt mit ebenso leicht erreich- wie bedienbaren B2B-Features und Usability kombiniert. Zeitgleich sorgt im Backend eine Reihe von eigens entwickelten Modulen für die Kombination aus maximaler Konfigurierbarkeit und hochgradiger Automatisierung.

Bereits auf der Startseite offenbaren sich dabei die der Umsetzung des E-Commerce-Systems zugrunde liegenden Gestaltungsprinzipien, in denen die ebenso elegante wie strukturierte Designsprache der interaktiven Shop-Elemente mit großflächigen Stimmungsbildern und Teasern kombiniert wird. Die Produktkacheln zeigen hier wie auf den Kategorieseiten bei MouseOver bereits alle relevanten Produktdetails an und schaffen so den Goldenen Schnitt aus dem Informationsgehalt einer Listenansicht und der Präsentationsqualität eines Produktgrids.

Kategorieseiten, Landingpages, Produktdetailseiten und CMS-Pages können ebenfalls mit individuellen Slideshows, Videos und Bannern versehen werden. Die Pflege erfolgt hierbei über eigens entwickelte Magento-Widgets. Zusätzlich kann für jede einzelne Kategorie im Magento-Backend die Default-Ansicht – Grid oder Liste – definiert werden. Dies ermöglicht es den E-Commerce-Managern von Gastro-Kurz jede Kategorie in der für die in ihr enthaltenen Produkte geeignetsten Darstellungsform anzuzeigen.

Geschäftskunden können sowohl für einzelne Produkte – von der jeweiligen Produktdetailseite aus – als auch für komplette Warenkörbe als Finanzierungsoption einen Leasing-Antrag stellen. Der Hinweis auf diese Finanzierungs-Option erfolgt dabei bereits direkt auf den Produktseiten, wo die jeweils günstigste Rate für den gewählten Artikel unter den Informationen zum normalen Verkaufspreis ausgegeben wird. Ausgefüllte Anträge können im Magento-Backend eingesehen und per Web-Interface direkt an die Leasingbank übermittelt werden. Dabei werden die zuständigen Mitarbeiter der Kälte Kurz Shopping GmbH & Co. KG selbstverständlich per E-Mail benachrichtigt, sobald ein neuer Antrag eingegangen ist. Produkte, die als Restposten oder B-Ware ausgezeichnet sind, werden übrigens automatisch von den Anträgen ausgeschlossen.

Analog zu der Funktionsweise der Leasinganträge ist es möglich, Artikel direkt von deren Detailseite aus als Fax-Formular auszudrucken oder komplette Warenkörbe in eine Angebotsanfrage umzuwandeln. Beim Ausdruck des Fax-Formulars werden hier alle optionalen Service-Dienstleistungen sowie die empfohlenen Zubehör-Artikel mit in das Formular aufgenommen. So können diese auch bei der Bestellung per Fax problemlos mit hinzugebucht werden. Entscheidet sich der Kunde hingegen dafür eine Angebotsanfrage auf Basis seines Warenkorbs zu stellen, so werden alle Artikel automatisch in der bereits dort vorliegenden Konfiguration übernommen. Nach dem Absenden erhält er seine exakte Anfrage noch einmal als PDF-Dokument an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse zugesendet. Sowohl die E-Mail als auch die dem Kunden nach dem Absenden des Formulars angezeigte Seite enthalten dabei zusätzlich einen Link zum erneuten Download dieses PDFs.

Das im Geschäftskunden-Bereich übliche Skonto bei Vorkasse wird bei jedem Produkt ausgewiesen – sowohl in den Kategorien als auch auf den Produktdetailseiten. Die Pflege des Rabatts erfolgt über eine Warenkorb-Preisregel, die bereits im Katalog durch eine von 7thSENSE erstellte Extension ausgelesen und für die Darstellung der Rabattsumme sowie des rabattierten Produktpreises herangezogen wird. Auch im Warenkorb erfolgt hier eine gesonderte Ausgabe, die den Kunden über seine mögliche Ersparnis sowie den reduzierten Gesamtbetrag bei Vorkassenzahlung informiert. Zusätzlich hierzu werden allgemein alle Preise des Shops sowohl netto als auch brutto ausgewiesen.

Da ein Großteil der Produktdaten – inklusive der Einkaufspreise und unverbindlichen Verkaufspreise – direkt von den Herstellern selbst geliefert wird, hat 7thSENSE eine erweiterte Preisverwaltung im Magento-Backend konzeptioniert und implementiert. Sie erlaubt die Anpassung von Produktpreisen über die Eingabe von einfachen Formeln. Die anzupassenden Produkte können dabei nach Attributen wie Hersteller oder Kategorien ausgewählt und gefiltert werden. So ist es beispielsweise möglich, allen Produkten eines Herstellers in einer bestimmten Kategorie einen endgültigen Preis auf Basis einer festen oder prozentualen Marge zuzuweisen. Ebenfalls kann als Anwendungsszenario der Verkaufspreis von bestimmten Produkten eines Herstellers auf Basis des UVP gesetzt werden.

Artikel aus den Sonderlisten für Restposten und B-Ware der Hersteller können täglich über eine Schnittstelle importiert werden. Ebenso wie Artikel die mit einem Sonderpreis ausgezeichnet sind, werden sie automatisch den entsprechenden Aktions-Kategorien zugewiesen und im Frontend grafisch hervorgehoben.

Eine weitere Schnittstelle exportiert automatisch alle im Shop aufgegebenen Bestellungen und neu angelegten Kundenkonten an das von der Kälte Kurz Shopping GmbH & Co. KG verwendete ERP-System. Um Bestandskunden keine neue Registrierung aufzubürden wurden zudem alle im alten xt:Commerce-System bestehenden Accounts unter Beibehaltung aller dort erfassten Kundendaten initial in die neue Magento E-Commerce-Plattform importiert.

Zusätzlich zu den bereits genannten Features und Extensions gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Erweiterungen, die den Komfort bei der Datenpflege oder dem Einkaufen erhöhen: So lassen sich im Backend Templates für die Ausgabe der Produktattribute erstellen, um so im Frontend mehrere Attribute in einer Zeile zusammengefasst und mit vor- oder nachgestelltem Text ausgeben zu können. Automatisch erstellte Inhaltsverzeichnisse für CMS-Seiten erleichtern die Datenpflege im Backend sowie das Auffinden des gewünschten Absatzes im Frontend. Die automatisierte Generierung eines Produktdatenfeeds ermöglicht einen regelmäßigen Export aller Artikel zu Google Shopping während im Shop selbst ein eigener SOLR-Suchserver für die optimale Auffindbarkeit aller Produkte sorgt.

Abgesehen von der Konzeptionierung und Umsetzung des eigentlichen Magento-Shop-Systems hat 7thSENSE im Zuge des Gastro-Kurz-Relaunchs das bereits bestehende WordPress-Blog der Kälte Kurz Shopping GmbH & Co. KG an die neue CI des Unternehmens angepasst. In diesem Zuge wurde auch das Blog um moderne Responsive Design-Funktionalitäten erweitert. Weiterhin fand eine Anbindung an den Newsletter-Dienstleister CleverReach statt während der auch  ein eigenes Newsletter-Template auf Basis modularer Blöcke erstellt wurde. So können auch ohne HTML-Kenntnisse alle Elemente eines Newsletters beliebig angeordnet sowie entfernt oder hinzugefügt werden.

Das aus dem Relaunch von Gastro-Kurz hervorgegangene E-Commerce-System beweist auf beeindruckende Art und Weise, dass sich ein modernes und ansprechendes Design, optimale Usability und die hochgradige Automatisierung der Datenpflege auch im B2B-Bereich weder gegenseitig ausschließen müssen noch sollten. Die zunehmende Familiarität mit den Usability- und Navigations-Konzepten des B2C-Sektors sorgt vielmehr dafür, dass die dort anzutreffenden Convenience-Features auch auf an Unternehmen gerichteten E-Commerce-Plattformen immer häufiger akzeptiert, geschätzt und erwartet werden. Der Gastro-Kurz-Relaunch lässt sich somit als ein voller Erfolg bezeichnen, der alle Anforderungen an die Prinzipien und Zukunftssicherheit einer modernen B2B-Plattform voll erfüllt.

Case Study als PDF herunterladen
Projekt

Gastro Kurz

Kunde

Gastro Kurz

Markt

Gastronomiebedarf

Zielsetzung

Erstellung einer kombinierten B2B/B2C-E-Commerce-Plattform

Bereich

Beratung & Consulting
Workshop
Design & Kreation
Konzeption
Web-Programmierung
Extension-Programmierung
Schnittstellen-Programmierung
ERP-Anbindung
Produktsuche
Providing
Support
Betreuung und Betrieb
Zahlungssysteme
CRM-Anbindung
Usability-Optimierung