7thSENSE und CHRIS sports bauen Sport E-Commerce Plattform weiter aus

"Stillstand ist Rückstand" heißt es so schön - und deshalb startet 7thSENSE gemeinsam mit seinem Kunden CHRIS sports direkt in die nächste Runde. Nachdem 7thSENSE für CHRIS sports die B2C Markenshops New Balance, Keen, Arena und Evoc mit Shopware 6 auf die Beine gestellt hat, geht es jetzt nahtlos weiter. Nach den Multibrandstores steht der B2B Onlineshop als nächstes Projekt an - wir freuen uns!

CHRIS sports ist eines der führenden Unternehmen im Schweizer Markt für Bike- und Sportartikelhandel. Nach der Umsetzung der B2C Shops wird nun der bestehende B2B E-Commerce Shop neu aufgesetzt, in eine optimierte Struktur überführt und in diesem Zuge einem kompletten Redesign unterzogen. Als technische Basis wird ein eigener Shopware 6 Enterprise Mandant verwendet.

Im Rahmen der Projektrealisierung werden verschiedene Features für eine Plattform umgesetzt, welche den Shop zu einer Customer Experience Plattform erweitern. So wird das Kundenkonto mehr als nur klassische Bestellfunktionen bieten. Als Basis wird fast die ganze Bandbreite der B2B Suite verwendet. Mit der B2B Suite lassen sich klassische B2B E-Commerce Funktionen wie etwa Schnellbestellungen durchführen, Bestelllisten anlegen und über die Unternehmensaccounts Rollen- und Rechtemanagement verwalten, Budgets festlegen und auch Freigabeprozesse definieren. Zudem werden Funktionen rund um die Vertragsübersicht, Produktdaten-Bereitstellung oder ein "Preis-Switch" für die Nutzung der Retailer im Store umgesetzt.
Eine zentrale Rolle spielt die umfangreiche Anbindung an das Microsoft Dynamics NAV respektive D365 F&O über ein Amazon Redshift Datawarehouse, sowie an das PIM (Perfion) und weitere Systeme.

7thSENSE und CHRIS sports zeigen damit, dass im E-Commerce ein stetiger Wandel als Chance genutzt werden kann und es bleibt spannend, welches Projekt danach ansteht.

 

7thSENSE und CHRIS sport