App-Commerce

Bequemeres Shopping mit Apps

Während mobil-optimierte Online-Shops eine der Möglichkeiten darstellen, seinen Kunden auch unterwegs, auf Smartphones und Tablets, ein ansprechendes Kauferlebnis zu bieten, sind sie nicht die einzige zur Verfügung stehende Option. In manchen Fällen bietet sich hier die Erstellung einer eigenen App an – eventuell sogar als Alternative zur bestehenden mobilen Webseite.

Die Vorteile einer eigenen App für Android und iOS liegen auf der Hand: Das komplette Grundgerüst der unterschiedlichen Seitentypen sowie häufig verwendete grafische Elemente werden direkt in der App implementiert. Somit müssen nur noch Beschreibungstexte, Produktbilder und ähnliche dynamische Inhalte aus dem Internet geladen werden. Diese Minimierung des zu übertragenden Datenvolumens führt in Kombination mit dem bereits fertig kompilierten Code der App zu schnelleren Ladezeiten und einer flüssigeren Bedienung des Shops – Faktoren, die sich positiv auf die User Experience auswirken.

Unaufwändigere App-Entwicklung bei bestehender Mobil-Version

Viele der bekannten Shop-Systeme bieten bereits Lösungen zum Erstellen einer App. Die entsprechenden Dienste unterscheiden sich in erster Linie durch das jeweilige Geschäftsmodell: Es gibt sowohl Kauflösungen, als auch SaaS-Implementierungen. Den App-Solutions ist dabei jedoch gemein, dass sie alle auf die Template-Engine der E-Commerce-Plattform zurückgreifen. Dies ermöglicht es uns als Entwicklern, bei einem bereits bestehenden Mobile Template für die App-Programmierung auf dieses zurückzugreifen. Somit bietet es sich an, auch eine App zu entwickeln, wenn ein Mobile Template geplant ist – und natürlich auch andersherum.

Referenzen