Motorradfachhandel

Optimierte Lösungen für den Motorradfachhandel

Gerade der Fachhandel für technischen Einzelteilen und Konzeptlösungen ist hochgradig internationalisiert. Der Motorradfachhandel ist ein gutes Beispiel hierfür, gibt es doch nur wenige Hersteller, die ein umfassendes und leistungsstarkes Gesamtkonzept für den internationalen Markt aufweisen können. Ob B2B oder B2C spielt bei der Konzeption und der Umsetzung eines solchen Shops nur eine geringe Rolle. 7thSENSE wurde von dem Motorradfachhandel Touratech mit der Aufgabe betraut, eine E-Commerce-Plattform für 18 verschiedene Regionen der Welt zu erstellen. Die hohen Ansprüche der Kunden und vor allem die enorm breite Streuung der Vertriebsgebiete stellte hierbei die größte Herausforderung dar.

Eine stabile Basis mit individuellen Konzepten

Als Basis für das E-Commerce-System von Touratech diente das Magento-Framework. Dieses musste jedoch noch tiefgehend optimiert werden um auch alle Ansprüche der Touratech AG erfüllen zu können. Die Entwicklung einer bidirektionalen Schnittstelle zwischen Magento und dem GDI-Warenwirtschaftssystem stellte dabei noch die geringste Herausforderung dar. Die Hauptaufgabe lag vielmehr darin, die verschiedenen Länder - und damit auch eine enorme Masse unterschiedlicher Zahlungs- und Versanddienstleister und Währungen - innerhalb eines Systems abzubilden ohne dabei die Performance zu beeinträchtigen. Durch die gezielte Entwicklung eigener Extensions wurde das System zur Umsetzung dieser Anforderungen sowohl in seinen Frontend-Funktionalitäten erweitert, als auch für die Verwaltung über das Backend deutlich übersichtlicher und strukturierter gestaltet, als dies im Standard möglich wäre. Optimierte und automatisierte Prozesse erleichtern das Anlegen und Modifizieren von Produkten ungemein und sorgen somit für mehr Flexibilität beim Unternehmen.

 

Referenzen