Dropshipping

Optimierte Dropshipping-Lösungen im E-Commerce

Dropshipping, also der Verkauf von Waren unterschiedlicher Hersteller aus deren eigenem Lagerbestand, erfreut sich im E-Commerce einer immer größeren Beliebtheit. Dies liegt nicht nur daran, dass so die Kosten der Lagerhaltung für den Shopbetreiber reduziert werden können, sondern auch an dem hierdurch ohne Risiko erweiterbaren Umfang des Sortiments. Große Lagerbestände verursachen mehr Kosten und stellen höhere Ansprüche an die Logistik. Wenn Lagerhaltung und Versand der Warenbestände jedoch durch den jeweiligen Hersteller oder Drittanbieter erfolgt kann man diese Kosten vermeiden. Für ein erfolgreiches und zielgerichtetes Dropshipping-Konzept ist es von elementarer Bedeutung, dass alle daran beteiligten Prozesse perfekt miteinander integriert sind. 

Individuelle Konzepte für jede Branche

Die Grundlage für ein erfolgreiches Dropshipping ist die Kontrolle der vorhandenen Waren und eine zeitnahe und genaue Anzeige der unterschiedlichen, teils über die ganze Welt verteilten, Lagerbestände im Online-Shop. Ein gutes Beispiel für die Umsetzung eines funktionierenden Dropshipping-Konzepts ist das Unternehmen Interiorpark, für das 7thSENSE im Rahmen der Erstellung einer E-Commerce-Plattform auch die Entwicklung der nötigen Schnittstellen und Extensions realisiert hat. Das System erfasst die Lagerbestände von Lieferanten aus drei Kontinenten, teilt jede Bestellung anhand der bestellten Artikel an sie auf und erlaubt es den Kunden so, über eine einzige Plattform bei mehreren Dutzend Herstellern von handgefertigten und nachhaltigen Unikaten aus dem Bereich Inneneinrichtung einzukaufen.

 

Referenzen