B2B-Techniken, die den Unterschied machen

7thSENSE zeigt Ihnen, mit welchen einfachen Mitteln Sie Ihr B2B-Geschäft ankurbeln und für Ihre Geschäftskunden attraktiver gestalten können

7thSENSE als Full Service E-Commerce-Agentur bietet Ihnen einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Marktmechanismen, welche im B2B-E-Commerce von entscheidender Bedeutung sind. So können Sie den immer stärker wachsenden B2B-Markt effektiver nutzen und einen großen Teil des Wachstums für Sich beanspruchen.

Schnell wachsende B2B-Unternehmen haben bereits eine enorme Marktmacht gewonnen und sich in diesem Segment überraschend stark vernetzt. Doch noch ist es nicht zu spät um die Aufholjagd zu beginnen. Mit unseren hilfreichen Tipps und Tricks erhalten Sie das Handwerkszeug, um sich einen guten und sicheren Platz unter diesen Unternehmen zu sichern.

 

Machen Sie intelligente Angebote

Vor allem der B2B-Markt profitiert von gezielten Angeboten. Um konkurrenzfähig zu bleiben, müssen Sie in diesem Marktbereich nicht nur schnell und nach Möglichkeit besonders aktuell Ihre Preise anpassen können, sondern eine Segmentierung Ihrer Angebote wird immer wichtiger.

Passen Sie mit verschiedenen Tools die Preise entsprechend der verschiedenen Kundengruppen an und sorgen Sie somit für gezielte Kaufanreize bei Geschäftskunden.

 

Bieten Sie mobilen Service

Sowohl Ihre Webseite als auch die verschiedenen, von Ihnen angebotenen Tools für B2B-Kunden sollten mobil nutzbar sein. Einkäufer lieben solche Tools, da somit auch unterwegs die Zeit effektiv genutzt werden kann. Mobile Devices sind im Bereich B2B mittlerweile Standard und sollten von Ihrem Design unterstützt werden.

 

Nutzen Sie die Chancen moderner Technik

Ob Inventurverwaltung oder Bepreisung einzelner Artikel. Wenn Sie nicht zeitnah auf Ansprüche und Wünsche der Kunden reagieren können, werden diese sich einen anderen Partner suchen. Passen Sie Ihre Preise dem Markt und natürlich auch Ihrem Warenbestand an. Kein Großhändler wartet lange auf seine Bestellung, nur weil Sie Ihren Lagerbestand nicht überblicken konnten.

 

Differenzieren Sie Ihre Kunden

Bieten Sie unterschiedlichen Kundengruppen verschiedene Angebote. Sorgen Sie für eine passende Angebotslegung je Kundengruppe und bieten Sie beispielsweise Sonderverkäufe und Flash-Sales für bestimmte Kundengruppen an. So locken Sie die B2B-Kunden gezielt auf Ihre E-Commerce-Seite und zu von Ihnen gewünschten Themengebieten. In Kombination mit einer guten Bestandsverwaltung können Sie somit die Einkäufe und Verkäufe gezielt steuern.

Referenzen